LAWAY – Plattdeutsches Folk & More

Die neue Formation

Laway erfindet sich neu. Generationen übergreifend hat sich die Band total verjüngt. Das Zepter hat Ballou an seinen Sohn Keno weitergegeben. Und die neue Formation hat es echt in sich. Neben den traditionellen Klängen finden neue und spannende Melodien den Weg in ein neues LAWAY. Die Band fasziniert seit Jahren mit der besonderen Mischung aus handgemachter Folkmusik, tiefgehenden Songtexten, traditionellen Melodien und Liedern, die Stärke, Hoffnung und den Blick nach vorn beinhalten.
Bandleader Gerd Brandt mit Gitarre und seiner ausdrucksvollen Stimme und der Multiinstrumentalist Jörg Fröse sind noch von der alten Formation dabei. Begleitet werden sie von La Kejoca u.a. mit Geige, Drehleier, irischer Low-Whistle, Keyboard und Bass, die die LAWAY-Arrangements bereichern.
Die fünf Musiker haben 2016 bereits gemeinsam die neue Laway-CD MOIN mit dem Motto-Song zum 7. Ostfriesischen Kirchentag „Weil wir Hoffnung haben“ eingespielt. Für das Konzept-Album „As Gotteshusen brannt hebben“ aus dem Projekt „Die Reise ins jüdische Ostfriesland“ wurde LAWAY im Sommer 2016 für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert.
Print Friendly, PDF & Email