Konzert mit “Schnaps im Silbersee” – abgesagt

Datum/Zeit
Date(s) - 14/03/2020
20:00 - 23:00

Veranstaltungsort
Folkclub Folkfrühling Gasthaus Linnenschmidt

Kategorien


Zu unserem großen Bedauern müssen wir das Konzert mit der Gruppe “Schnaps im Silbersee” absagen. Wir bemühen uns um einen Ausweichtermin in der zweiten Jahreshälfte.

Stell Dir vor, jemand kippt einen Korb Flummis vom Hochhausdach…

Die Band: eine Geige, zwei Gitarren, drei Stimmen und mindestens vier unerwartete Abzweigungen. Wortjongleure und Klangdompteure in einem Musiversum aus tiefem Blödsinn und entblößendem Tiefsinn. Liedkabarett und Emotionspflege für diverse Publikumsorgane.

Seit 2010 touren die Publikumslieblinge der Hoyerswerdaer Hoyschrecke (2014) quer durch Deutschland über ehrwürdige Kleinkunstbühnen, LiedermacherBurgen & Liedermaching-Sofas, rauschende Baumwipfel & berauschende Laola-Festivals.
Nach dem Erfolg ihres Debutalbums „JEDE WELT IST DIE ECHTE“ im Jahr 2014 (mehrfach Top-Ten der Liederbestenliste, Longlist Preis der Deutschen Schallplattenkritik) schießen die Enfants  terribles der Verbalpyromanie 2018 mit „SYNAPSENSILVESTER“ ein weiteres Klangfeuerwerk in den Orbit.

Peter Wolter (Gesang, Gitarre, Produktion) Studierter Germanist und Comicologe – konsequenterweise wahnsinnig und Musiker geworden.
Judith Retzlik (Gesang, Geige, Glockenspiel, Schifferklavier, Trompete) Judith kann – nach offizieller Meinung – alles. Außer schlafen.
Melvin Haack (Gesang, Gitarre) Chefkoch der gesungenen Buchstabensuppe – ein abwegiger Mathelehrer, dem ein verbrannter Toast genügt, um darauf die Weltformel zu servieren.

Print Friendly, PDF & Email