IRXN – Folk-Rock

Keltisch, bayrisch, kraftvoll

Die Reibungsenergie scheinbarer Gegensätze macht die Musik der bayrischen Band IRXN zu einem explosiven Gemisch, das auf Tonträgern genauso wie auf der Konzertbühne schnell und gewaltig zündet: Die urwüchsige Kraft altbairischer und keltischer Traditionen, dazu das feurige Temperament osteuropäischer Einflüsse treffen bei IRXN auf die geballte Power moderner Rockmusik – dabei kommt es zu erfrischend neuartigen Klangkollisionen: Eine brachiale Tuba oder ein donnernder E-Bass mischen sich mit einer sensiblen Geige, nervöse Gitarren und ein kraftvolles Schlagzeug treiben den Rhythmus voran, eine wilde EGitarre setzt gekonnt Akzente und eine harmonische Akustik-Gitarre sorgt mittendrin für Entspannung . Und über alledem steht der Gesang des Frontmanns Berni Maisberger mit seinen poetisch-provokanten Texten über alles, was das Leben ausmacht.

Gängige Stilbegriffe können diesen überraschungsreichen Sound kaum fassen, die Macher selbst haben deshalb die augenzwinkernde Etikette „Celtic Bavarian Hardfolk“ für ihre Musik erfunden. IRXN schlagen im gegenwärtigen Boom der Neuen Heimatklänge einen ganz eigenen, unverwechselbaren Weg ein. Nicht nur auf ihren drei Alben „Vogelfrei“, „Wolfspfad“ und „EwigUns“ sondern auch mit unzähligen Liveshows im In- und Ausland haben die fünf musikalischen Kraftpakete ihre Klasse bewiesen. Selbst jenseits des Atlantik staunt man („Volksmusik meets Metallica“) bereits über die ungewöhnlichen Klänge aus dem Süden von Good Ol‘ Germany.

Print Friendly, PDF & Email