Viviane Kudo

Die Kritiker sind sich einig: “Eindringlich, intensiv und schön” ist die “gar nicht gewöhnliche gar zauberhafte Musik” von Viviane Kudo und Jo Schultz. “Einfühlsam und stimmgewaltig”, mit “Flair und Grazie” und “angenehm unprätentiös” präsentieren die beiden ihre “feinsinnigen Lieder jenseits von Zeitgeist- und Schubladendenken”. Das sind natürlich nur Worte. Wer sich aber einmal auf das intensive Hörerlebnis und die gefühlvolle Hingabe eines Kudo-Konzerts eingelassen hat, wundert sich über die Einhelligkeit der Urteile nur wenig. Nach vielen Konzerten im In- und Ausland und einer kleiner Live-Pause 2015 präsentieren Viviane Kudo und Jo Schultz nun ihre vierte CD “Little Detours”. Die melancholische Grundstimmung ist geblieben, aber alles ist etwas positiver geraten. Auch textlich beziehen sich eigenwilligen musikalischen Kleinode eher auf das Leben und Lieben im Hier und Jetzt und weniger auf die Schmerzhaftigkeit des Vergangenen.

ZurückZum Spielplan

 

Print Friendly, PDF & Email