Earl Scruggs +

Earl

Earl

Nashville – Die Bluegrass-Legende Earl Scruggs ist tot. Der Musiker, der zu den Mitbegründern des in den USA enorm populären Countrystils zählt, starb nach Angaben der Lokalzeitung „The Tennessean“ am Mittwoch in Nashville in Tennessee. Er wurde 88 Jahre alt.

Selbst wer nicht zu den Freunden dieser Musikrichtung zählt, hat seine Melodien schon einmal gehört. Scruggs schrieb er mit seinem Freund Lester Flatt die Titelmelodie zu der Fernsehserie „The Beverly Hillbillies“, die in den 60er Jahren sehr erfolgreich war. Millionen außerhalb der USA kennen „Foggy Mountain Breakdown“. Die Titelmelodie des Films „Bonnie and Clyde“ wurde ein Welthit und sein größter Erfolg.

Scruggs gehörte nicht nur zu den Pionieren der für die Südstaaten so typischen Bluegrassmusik, er hat sie auch revolutioniert. Sein Dreifingergriff machte es möglich, das Banjo ungewöhnlich schnell zu spielen. Heute ist dieser Griff Standard bei Banjospielern. Scruggs gehörte auch zu den wenigen Countrymusikern, die sich gegen den Vietnamkrieg aussprachen.

Website von Scruggs

Foggy Mountain Breakdown auf Youtube

dpa-info.com GmbH
Da geht einer der ganz Großen!
Die Looping Brothers widmen ihm ihr brandneues Youtube-Video:

www.youtube.com/watch