Ewen Carruthers „when time turns around“

EC_6037Das Englische kennt eine treffende Wendung, die im Deutschen keine rechte Entsprechung hat. Man spricht von einem Künstler als“musicians musician“ und meint damit einen Musiker, dessen Genie unter seinen Kollegen im höchsten Maße anerkannt ist, dessen Kunst möglicherweise für ein ganzes Genre stilprägend ist, dem allerdings, aus welchen Gründen auch immer, die Popularität bei der breiten Masse versagt geblieben ist.

Aus diesem Holz geschnitzt ist Ewen Carruthers, dessen CD „when time turns around“ die neueste Veröffentlichung von Stockfisch-Records ist. Diese CD könnte und sollte Carruthers aus dem Geheimtippstatus herausführen. Ewen Carruthers Folksongs sind ungemein kondensierte, auf das Wesentliche reduzierte Edelsteine, die viele seiner Sangeskollegen beeinflusst haben. Seine Songs entfalten durch die Kunst der Reduktion eine berührende und den Hörer transformierende Kraft, die sie mit der Größe echter Kunstwerke verbindet. Was diese Kraft ist, mit der diese Musik gefangen nimmt, ist gar nicht leicht zu sagen. Wahrscheinlich die Tatsache, dass Ewen Carruthers, der Motive aus der Geschichte genauso schätzt wie private Themen, gleichsam die Doppelnatur und Ambivalenz der Dinge ohne Bitterkeit beleuchtet.

Er schwärmt von der Sinnlichkeit im Zeitalter der französischen Impressionisten ‚Pierre-Auguste Renoir‘, um seine trotz aller Frankophilie bestehenden Hassliebe zu Paris zu gestehen ‚Paris‘. Er singt von tapferen Männern, die ihr Leben aufs Spiel setzen und als Entdecker Helden werden ‚Lewis and Clark‘. Und er singt von tapferen Männern, die ihr Leben lassen in einem sinnlosen Krieg ‚Skeleton Crew‘. Er singt von grausamen Erinnerungen, die Menschen sprachlos machen ‚Rubenstein Remembers‘. Und er singt von der transzendentalen Kraft der Erinnerung, die Menschen selbst im Angesicht des Todes von ihrer existenziellen Not erlöst ‚Amber Room‘.

Ewen Carruthers Gewinner und Verlierer sind echt. Und daher als Kunstwerke im besten und unsentimentalsten Sinne anrührend. Auf „When Time Turns Around“ wird Carruthers unter anderem unterstützt von Mike Silver und Chris Jones.

Offizelle Homepage